Alexander Liebrecht

Alexander Liebrecht

Blogger, Webmaster aus Rostock. Im Internet teile ich mein Wissen und Erfahrungswerte zu den Themen wie OpenSourcer/Flat File CMS und Bloggen. Dieses K2-Blog ist mein neues Projekt, auf welchem es auch um CMS+Bloggen geht. Zudem setze ich in Joomla 3.7 auf ein passables Premium Design und es sind einige Extensions aus dem premium Sektor installiert. Ich hoffe, dass du hier deine Themen finden kannst und schaue mal wieder vorbei. Hauptblog ist weiterhin unter https://internetblogger.de 

Webseite-URL: http://internetblogger.de/shop E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hallo Joomla-Nutzer und Blogleser! Wie du es unter Umständen mitbekommen hast, gab es eine neue Joomla 3.7.2 - Version, die den Fehlerbehebungen aus Joomla 3.7.1 geschuldet war. Das Update konnte ich hier im Blog neulich installieren. Updates werden immer im Backend eingespielt, sodass es da meistens keinerlei Probleme geben sollte. Falls dies anders ist, kannst du dich auch an die deutsche Support-Community unter https://forum.joomla.de/ gerne mal wenden. 

Ich habe bisher nur wenig Erfahrungen mit dem deutschen Support-Forum, aber vor kurzem wandte ich mich auch an die Helfer im Board. Die Hilfestellung, die zeitnah erfolgte, war sehr zufriedenstellend. Daher kann ich es gut weiterempfehlen.

Hallo lieber Leser und Joomla-User! In diesem Blogpost möchte ich kurz über den Start dieses neuen K2-Blogs sprechen und darüber, dass ich das Projekt hier langsam eingerichtet habe. Zum Glück bietet Joomla mehrere Blog-Komponenten wie EasyBlog, K2 und etliche andere. Einiges stammt aus dem Premium-Sektor und dafür muss Geld ausgegeben werden. Ob ich hier nun eines Tages Komento-Kommentare habe, weiss ich noch nicht, aber beim Disqus bleibt es erstmals bei den herkömmlichen Joomla-Posts. 

K2-Kategorien erstellt

Erste beiden Kategorien habe ich K2 erstellt und diese darf ich nun gerne beposten. Wenn noch mehr Kategorien nötig sein werden, werden diese auch erstellt. Das ist das Einfachste überhaupt, was du in K2 tun kannst. Kategorien haben Beschreibungen und du kannst ein passendes Bild hochladen. Ebenfalls bringt K2 ein paar Module mit sich wie K2 Comments und K2 Content. Damit kannst du die letzten Kommentare und Inhalte aus dem K2-Blog direkt in der Joomla-Sidebar anzeigen lassen.