Home

Dieses Joomla 3.7 Blog nun auch mit eigenem Forum auf Subdomain

Geschrieben von Alexander Liebrecht
Kategorie: Unterschiedliches+Offtopic Veröffentlicht: Samstag, 13. Mai 2017 09:38
Zugriffe: 346

Hallo lieber CMS-Leser! Joomla macht unheimlich Spass und nach drei Jahren der Arbeit damit weiss ich das sehr gut. Es ist anfangs sehr kompliziert, weil du nicht weisst, wie die Menus erstellt werden. Was Module, Plugins und Komponenten sind und wie du Inhalte in der Blog-Sidebar unterbringen kannst.

Doch ein Mensch kann all das erlernen, es braucht nur eine gewisse Zeit, bis du dich in Joomla CMS eingearbeitet hast. 

Joomla-Blogger-CMS-Forum auf Subdomain

Das brachte ich heute hier auf dieser Domain unter https://joomla.internetblogger.info an den Start und was bezwecke ich mit dem Board? Nun ja, ich suchte alles nach einer Joomla-Komponente für das Forum. Kunena nervt mich ein jedes Mal, weil es nicht einwandfrei funktionsfähig ist. CjForum kostet um die 45 Euro und wahrscheinlich auch noch eine Jahreslizenz. Da ich aber täglich mit OpenSource Software zu tun habe, was liegt da einem nicht nahe, als die Forum-Wahl danach auszurichten.

So beschloss ich gestern Nacht, auf MyBB als OpenSource Forum-Lösung zu setzen. Das Resultat meiner Bemühungen kannst du dir nun gerne live ansehen. Es ist ein Premium-Theme im Einsatz, allerhand Plugins sind installiert und noch falls irgendwo Bugs sind, werde ich schauen, ob ich diese allein fixen kann. Alles andere im Forum ist doch schon eingerichtet. Cookie Bar, URL Titles bei externen Links, suchmaschinen-freundliche URLs bei Topics, Foren und Inhalten, rechtliche Seiten sind erstellt worden. Das alles ist die Grundausstattung meiner aller interner Foren und darf keinesfalls fehlen.

Die Macht der OpenSource Software darfst du nicht unterschätzen

Nicht immer musst ein CMS kaufen, da wo allerhand coole und geniale OpenSource CMS auf dem globalen Markt vertreten sind. Bei Wordpress geht es los, rüber zu Drupal und Joomla. Typo 3, davon spreche ich gar nicht, auch wenn Unternehmen darauf gerne setzen. Mir hat es sofort nicht gepasst, denn die Einarbeitungszeit in Typo 3 enorm ist. Welch ein Blogbeginner will sich das antun, niemand nun mal. Es ist schon Joomla, was vollkommen ausreicht, um sich zu verwirklichen und ein cooles Projekt auf die Beine zu stellen. Weiterentwickelt wird es, Support deutscherseits existent, Extensions, Plugins, Integrationen, was das Auge reicht.

Gut, etliches muss käuflich erworben werden, aber das ist nun einmal so, dass jemand Fremdes seine Freizeit und all die Kraft in Entwicklung steckt. Demnach wird man dafür etwas Geld in die Hand nehmen müssen. Das ist legitim und steht jedem Joomla-User frei.

Kontakt-Seite und CMS-Service-Seite umgesetzt

Das machte ich schon gestern, nachdem ich mir einen Tipp im deutschen Support-Forum geholt hatte. Da wollte die Kontaktseite im Editor nicht korrekt verlinkt werden. Also laut dem schnell nachvollziehbaren Tipp habe ich es im Menu eingebunden. So geht es sicherlich auch und macht etwas her. Kontaktseiten dürfen in den Blogs, wie wir sie kennen, nicht fehlen, denn darüber wird später die Kommunikation mit Freunden und Kunden laufen.

Im Forum übrigens werde ich mich nur mitteilen, CMS, Bloggen, Joomla, Portfolio-Themen, alles, was mit meinen Aktivitäten online zu tun haben könnte. Google liebt ein jedes Forum, wenn darüber passende Inhalte gefunden werden können. Es kann auch so klein sein mit allerhand Topics, aber wenn bestimmte Informationen nicht gefunden werden können und sie sind bei dir im Forum, dann bekommst SuMa-Besucher über kurz oder lang. 

Ein Forum muss idealerweise täglich bepostet werden. Bei all den Foren bei mir ist das nicht immer machbar. Ich tue, was täglich machbar ist, ausserdem hört es dann auf, wenn keine Artikelideen für den Tag mehr da sind. Dann eben noch mehr kreativ werden und etwas bringen.

MyBB-Forum installieren - eine klitzekleine Sache

Das geht ruckzuck. Datenbank erstellen, Daten per Copy & Paste parat gemacht. Forumnamen verpasst, Mail eingetragen und schon macht der Installer den Rest. Das Einrichten eines MyBB-Forums kann dann etwas dauern, wenn du es noch sehr erweitern willst. MyBB 1.8 Plugins derzeit reichlich existent, sodass einiges möglich ist. Denke an Forum-SEO zwecks SEO-URLs und eventuell interessieren dich noch URL Titles, wobei bei externen URLs die Titel und nicht die URLs als Plaintext angezeigt werden. Das ist ein kleiner Vorgeschmack für den Forumleser und dieses bediene ich mich gerne bei solcher Software wie Xenforo, WBB und auch MyBB.

Ich würde mich über dein Feedback freuen, sei es auch mit Disqus. JComments wolle ich hier nicht haben und um Spam gänzlich einzudämmen, eignet sich Disqus einfach perfekt dazu.

by Alexander Liebrecht

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 votes
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

Posting comment as a guest.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen